Donnerstag, 11. August 2016

"Opposition - Schattenblitz" (Band 5) von Jennifer L. Armentrout

Informationen

Titel: "Opposition - Schattenblitz" (Band 5)
Autor: Jennifer L. Armentrout
Reihe: Lux-Pentalogie
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Verlag: Carlsen
Seitenanzahl: 411
Einband: Gebundene Ausgabe
Preis: 19,99 €
Erscheinungsdatum: 29. April 2016
Kaufen bei: Carlsen oder amazon.de



Inhalt 

Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt sich Katy aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung gerät und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt - bevor alles verloren ist.
Meine Meinung 

 Das Lesen des Klappentextes vom Finale der "Lux"-Reihe ließ mich darauf hoffen, dass der Abschluss ebenso gut werden würde wie der Auftakt und mit ihm mithalten können würde.
Leider wurden diese Erwartungen nicht ganz erfüllt.

Wer meine Rezensionen zu den Büchern aus der Reihe kennt weiß, dass ich den ersten Band, "Obsidian" heiß und innig geliebt habe, von dem zweiten, dritten und vierten Band aber eher mäßig begeistert war.
Ich war aber sehr zuversichtlich, dass der Abschluss aufgrund einiger wegfallenden Faktoren, die mich in den vorigen Bänden gestört hatten, sehr gut gefallen würde.

Der Einstieg gefiel mir auch sehr gut. Man erlebt mit, wie Katy, nachdem Daemon sie verlassen hat, versucht, mit ihrem Leben weiterzumachen und sich mit der neuen Situation zurechtzufinden.
Aber eigentlich ist das auch alles, was Klappentext und Buch gemeinsam haben.
Tatsächlich ist die dort aufgeführte Problematik nach eineigen wenigen Seiten gelöst, was mich ziemlich verwirrt zurückließ. 
Bestimmt kennen wir alle das Phänomen, dass in einem Klappentext zu viel preisgegeben wird - hier war, meiner Meinung nach, das Gegemteil der Fall.

Zwar gefiel mir die Handlung trotzdem gut, doch durch meine völlig anderen Erwartungen war ich doch etwas enttäuscht davon. Wie auch schon in Band 4 wird der Fokus derartig penetrant auf die Liebesgeschichte gelegt, dass der eigentlich bevorstehende finale Kampf, der der Handlung Spannung, Abwechslung und Action hätte bringen können, immer mehr in den Hintergrund rückt.

Die seltenen Kampfszenen waren jedoch außerordentlich gut und spannend geschrieben, sodass mir vor allem diese sehr gut gefielen. Auch ansonsten ist der Schreibstil der Autorin gewöhnt flüssig und angenehm zu lesen.

Weniger angenehm zu lesen war, was die Autorin mit den Nebencharakteren tat.
Sie traten relativ selten auf und einige Schicksale werden nicht vollständig geklärt, was mich sehr unzufrieden zurüclgelassen hat. Auch sonst hätte das Buch als Abwechslung zur Liebesgeschichte meiner Meinung nach mehr Auftritte von unterhaltsamen Nebencharakteren wie Luc, Archer oder Dee gebraucht. 
Stattdessen standen stets Katy und Daemon im Vordergrund - Sicher, sie sind die Hauptpersonen in den Geschichte. Doch dass durch sie kaum noch auf die übrigen Charaktere geachtet wurde, fand ich schade. 

Alles in allem ist "Opposition" ein solider Abschluss einer guten bis mittelmäßigen Fantasyreihe für Jugendliche, die sehr stark angefangen, für mich aber auch stark nachgelassen hat.
Trotzdem konnte mich das Buch gut unterhalten, sodass ich 3 von 5 Schwalben vergebe.
"Oblivion", den ersten Band aus Daemons Sicht, der Im Dezember diesen Jahres bei Carlsen erscheint, werde ich wohl nicht lesen.
Sollte allerdings "Obsession" in Deutschland als Print herausgebracht werden, werde ich dieses Buch definitiv lesen, da es zwar ein Spinoff ist, aber trotzdem eine innovative und neue Geschichte bietet.

Alles Liebe, Laura

Kommentare:

  1. Ich mochte die ganze Reihe nicht wirklich. Aber ich kann dir zustimmen, dass sie anfangs noch relativ gut war und dann sehr stark nachgelassen hat :/

    Daemons Sicht werde ich auch nicht lesen, von Obsession wusste ich noch ganz nichts, vielleicht werde ich das mal lesen :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Also mir gefällt die Reihe sehr sehr gut, kann deine Punkte aber durchaus verstehen.. war auch etwas überrascht, dass das Problem des Klappentextes doch recht schnell gelöst worden ist.. zu meinem Glück, da ich emotional doch arg in Bücher verwickelt bin und wahrscheinlich total fertig gewesen wäre :D Ich finde es auch pure Geldmacherei, wenn man den ersten Band aus der anderen Sicht schreibt .. es passiert halt einfach nichts neues. Und über Hunter ein Buch zu schreiben, finde ich auch ein bisschen unnötig .. da fände ich Archer oder Dee interessanter .. oder die Geschichte von Dawson und Beth.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)